Newsletter abonnieren
Neuigkeiten abonnierenBleiben Sie informiert und abonnieren Sie unseren Newsletter
Twitter
Folge uns auf Twitter
Themen
www.geldvomstaat24.de

Archiv für die Kategorie „Kindergeld“

Kindergeld bei Bundesfreiwilligendienst rückwirkend für 2011 erhalten

Seit dem 13. Dezember 2011 ist es rechtsverbindlich, dass alle volljährigen Kinder, die einen Bundesfreiwilligendienst ableisten, Kindergeld erhalten. Bundespräsident Christian Wulff hat das Gesetz unterschrieben, nach dem es der Bundesrat am 25. November 2011 beschlossen hat.

Kindergeldberechtigte Eltern haben nun die Möglichkeit, noch rückwirkend einen Antrag auf Kindergeld für die Monate im Jahr 2011 zu stellen, in denen ihr Kind einen Bundesfreiwilligendienst abgeleistet hat. Der Anspruch auf Kindergeld besteht auch dann, wenn der Antrag auf Kindergeld bereits vor geraumer Zeit von der Familienkasse abgelehnt wurde. Zwar werden die Kindergeld- und Familienkassen durch den Gesetzgeber zur Umsetzung angewiesen, dennoch sollte die Antragstellung durch die Kindergeldberechtigten Eltern erfolgen, um auf der sicheren Seite zu sein.

Durch das neue Gesetz erhalten Eltern für ihre bis zu 25-jährigen Kinder Kindergeld. Dies gilt nun für die Vergangenheit und für die Zukunft. Damit wird der Bundesfreiwilligendienst dem Freiwilligen Sozialen Jahr und dem Freiwilligen Ökologische Jahr gegenüber gleich gestellt. Dadurch werden sich aller Vorrausicht nach auch die Anzahl der Bewerber erhöhen, da die Kindergeldzahlung für viele Familien und junge Erwachsene sehr wichtig ist.

Durch Antrag auf Jugendhilfe die Übernahme von Betreuungskosten sichern

Betreuungskosten für Tagesmütter, sowie Kindergärten, Kindertagesstätte als auch Hort, sowie sonstigen Institutionen werden vom Jugendamt bei nachweisbarem geringen Einkommen der alleinerziehenden Mutter bzw. des Vaters oder der Eltern übernommen. .

Aber was wird als zu geringes Einkommen bezeichnet bzw. was genau stellt Einkommen dar? Einnahmen wie Kindergeld, Kindesunterhalt durch den getrennt wohnenden Elternteil oder Unterhaltsvorschuss, sowie Betreuungsunterhalt für den erziehenden Elternteil werden bei der Einkommensberechnung mit einbezogen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Kindergeld für studierende Kinder im Ausland erhalten

Viele Eltern, deren Kinder im Ausland studieren wollen, stehen vor der gleichen schwierigen Frage: Erhalten wir nun weiterhin Kindergeld für unseren Sohn oder Tochter oder entfällt dieser aufgrund des Auslandsaufenthaltes? Unterscheidet die Kindergeldkasse zwischen einem Studium in der USA bzw. dem EU-Ausland oder wird das Studium im Ausland generell gleich bewertet?

Als Voraussetzung für den Kindergeldanspruch gilt, daß sich das volljährige studierende Kind im EU-Ausland  immatrikuliert hat. Somit besteht der Kindergeldanspruch unter Einhaltung der Einkommensrichtlinien bei einem Studium bis zum vollendeten 25. Lebensjahr weiter. Diesen Beitrag weiterlesen »

Wer erhält wirklich die geplante Kindergelderhöhung zum 01.01.2010

Die schwarz-gelbe Koalition verhandelt derzeit über die Erhöhung des Kindergeldes zum 01.01.2010. Aber wer hat tatsächlich einen Nutzen davon? Derzeit leben etwa eine Million Kinder an der Armutsgrenze. Deren Eltern beziehen oftmals Arbeitslosengeld II und haben letztendlich von einer Erhöhung kein Mehrgeld auf dem Konto. Letztlich wird die Erhöhung vom Hartz IV-Regelsatz abgezogen, so dass diese geplante Kindergelderhöhung nur eine Umverteilung unter den jeweiligen Ämtern ist. Diesen Beitrag weiterlesen »

Ausbildung zu Ende und keine Übernahme in Sicht?

Der Kindergeldanspruch endet generell mit dem Ende der Ausbildung! Im Vorfeld wird durch die Kindergeldkasse bei den Eltern des volljährigen Kindes der Ausbildungsvertrag in Kopie, sowie ein Lohnnachweis des Arbeitgebers zu Beginn des Ausbildungsverhältnisses angefordert. Somit wird dann das Kindergeld bis zum letzten Monat der Ausbildung gezahlt. In manchen Fällen stellen jedoch die Kindergeldkassen auch schon einen Monat zuvor das Kindergeld ein. Begründung: In manchen Bundesländern werden die Abschlussprüfungen etwas vor dem offiziellen Ausbildungsende abgelegt. Hier muss wiederum der Nachweis des Arbeitgebers, der Prüfstelle für den letzten Abschlusstermin der Prüfung in schriftlicher Form nachgewiesen werden. Liegt dies vor wird auch der letzte Monat Kindergeld durch die Familienkasse überwiesen. Diesen Beitrag weiterlesen »

Kindergeldanspruch nach Schulabschluss volljähriger Kinder sichern

Sommerzeit gleich Ferienzeit und endlich Ende der Schulzeit. Aber was genau bedeutet dies beim Kindergeld für die Eltern volljähriger Kinder?

Sobald die Schulzeit zu Ende ist, die Mittlere Reife, das Abitur oder ein sonstiger Schulabschluss vollzogen wurde, gilt der Kindergeldanspruch bei volljährigen Kindern als beendet. Was passiert nun während der Ferien- bzw. Übergangszeit bis zur nächsten Schule, der Ausbildung oder zum Beginn des Studiums? Diesen Beitrag weiterlesen »

Kindergeld über das gesetzliche Höchstalter hinaus beziehen

Kindergeldberechtigte Eltern erhielten nach den alten gültigen gesetzlichen Richtlinien des Kindergeldgesetzes bisher bis zum vollendeten 27. Lebensjahr Ihres Kindes Kindergeld. Als Grundlage diente bisher, dass das Kind während der Ausbildung unter der gesetzlichen Netto-Jahreseinkommensgrenze von 7.680 Euro gelegen hat. Diesen Beitrag weiterlesen »

Kindergeld für Kind im Pflegeheim

Eltern, deren volljähriges schwerbehindertes Kind in einem Pflegeheim untergebracht wurde, entstehen hohen Kosten. Oftmals kann die Familie die Kosten für den Heimaufenthalt nicht selbst tragen und ist auf den Staat angewiesen. Dieser übernimmt hier die Kosten für das Pflegeheim.

Bisher erhielten die Eltern Kindergeld für das schwerbehinderte Kind, da es im elterlichen Haushalt lebte. Lebt das Kind nun vollständig und dauernd im Pflegeheim, kann der Anspruch auf das Kindergeld verloren gehen. Allerdings muss dies nicht unmittelbar sein. Diesen Beitrag weiterlesen »

Besteht Kindergeldanspruch für geduldete Ausländer?

In Asylantenheim oder Sammelunterkünften leben sehr viele über Jahre geduldete Ausländer. Diese ausländischen Mitbürger haben zumeist schon kleine  Kinder mit nach Deutschland gebracht. In vielen Fällen wurden sogar schon wieder neue Kinder in Deutschland geboren.

Haben nun diese Mitbürger das Anrecht auf die Auszahlung von Kindergeld durch die Familienkasse erworben, da sie jetzt in Deutschland leben? Wer seinen Lebensmittelpunkt bzw. seinen Wohnort in Deutschland hat, erwirkt damit einen Anspruch auf Kindergeld. Diesen Beitrag weiterlesen »

Zählen Kinder aus einer früheren Partnerschaft als Zählkinder?

In der heutigen Zeit gibt es immer mehr Patchworkfamilien. Oftmals bringen der Mann und die Frau Kinder mit in die Ehe oder neue Lebensgemeinschaft. In manchen Fällen entstehen aus der neuen Verbindung heraus wieder neue kleine Kinder.

Hat der Mann beispielsweise große Kinder, die sich in der Ausbildung befinden, aber auch schon außer Haus wohnen, dürfen diese dennoch als Zählkinder angegeben werden. In der Regel sollte derjenige das Kindergeld beantragen, der schon Kinder aus einer früheren Ehe oder Partnerschaft hat. Dadurch erhält der Kindergeldberechtigte mehr Kindergeld. Und dies selbstverständlich Monat für Monat. Diesen Beitrag weiterlesen »

Kostenloses Kinderbuch
Nutzen Sie unseren Newsletter, der Sie in unregelmäßigen Abständen auf neue Themen und Nachrichten zum Thema Geld vom Staat aufmerksam macht.

Der Newsletter ist natürlich kostenlos und kann jederzeit wieder abbestellt werden!
Name: *
E-Mail: *
Beachten Sie bitte Ihren Spam-Ordner
Abonnieren Sie unseren RSS-Feed.
Ebooks

ebook-kindergeld-a-bis-zebook kindergeldnachzahlung

Ebook für Alleinerziehende